FWG trauert um Wolfgang Rohde

Der langjährige Ratsherr starb nach langer Krankheit

Wolfgang Rohde starb nach langer schwerer Krankheit am vergangenen Montag im Alter von 75 Jahren.

Rohde kam 1944 in Hattingen zur Welt. Der gelernte Kaufmann war ein FWG-Mitglied der ersten Stunde. Bereits bei der Gründung der Freien Wähler Gemeinschaft im Juni 1989 wurde er zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt und arbeitete mit am umgehenden Einzug der FWG in den damaligen Gemeinderat, für den sie auf Anhieb 11,3 Prozent der Stimmen und vier Sitze gewinnen konnte.

Später vertrat er selbst über mehrere Wahlperioden die Gruppierung als Ratsherr im Rat der Gemeinde und später der Stadt Verl. Hier arbeitete er über lange Jahre im Haupt- und Finanzausschuss mit. 2009 trat er die Nachfolge des vor fast fünf Jahren gestorbenen Detlef Zimmer als Fraktionsvorsitzender der FWG an. Bei der Kommunalwahl 2014 zog Rohde als einer von zwei Vertretern der Freien Wähler Gemeinschaft in den aktuellen Rat ein.

Wolfgang Rohde, Fraktionsvorsitzender der Freien Wählergemeinschaft, ist im Alter von 75 Jahren gestorben.

Zurück